Von  Andreas Bee, Textausschnitt (2012)

Heute kann zur Druckreduzierung schon ein Körperteil, eine Travel-Pussy reichen oder ein aufblasbares Tier mit entsprechenden Körperöffnungen.
Zum Beispiel 'Hot Chick', das lustige Partyhuhn, oder, auf handliches Format geschrumpft, der Esel ,Shake A Little Ass' (,Be prepared for the wildest donkey ride ever') und natürlich ist auch ,Dolly The Sexy Inflatable Sheep' mit von der Partie.

Dass diesen niedlichen Ficktieren, deren niedliche Plastikkörper bis zum Bersten unter Druck stehen, durchaus künstlerische Qualitäten abzutrotzen sind, zeigen in aller Härte die Betonskulpturen der Berliner Künstlerin Iris Musolf.