Video, Loop, Format 4:3, 10:04 Min., 2009

Elle Shape Yourself

Welche Masken setzen wir uns auf und welche Handlungen trainieren wir uns seit der Kindheit an, um uns anzupassen und damit der Isolation zu entgehen? Welche unangepassten Heldinnen und Helden unserer Kindheit begleiten uns als Orte innerer Zuflucht bis in das Erwachsenenalter hinein?

Ich sitze im Badezimmer mit einer aus Frauenzeitschriften collagierten Maske vor dem Gesicht. Es laufen verzerrte Kinderlieder wie „Biene Maja“, „Pipi Langstrumpf" oder „Bibi Blocksberg“, dann Beiträge einer Sexkassette. 

Ich sage ein Mantra auf: „ Alles wieder sauber, alles wieder artig und brav."

Ich funktioniere, alles ist in Ordnung.“Währenddessen rasiere ich mir die Beine und anschließend lackiere ich Finger - und Fußnägel. Die Situation entwickelt eine Eigendynamik und ich beginne mitzusingen. Ich verteile Nagellack in allen möglichen Farben auf den Beinen.

Das Video wird etwa meiner Körpergröße entsprechend in der Nähe einer Ecke bodennah auf die Wand projiziert.